WEG-Verwaltung

Leistungen der WEG-Verwaltung

WEG-Verwaltung ist Vertrauenssache. Der Verwalter hat für seine Tätigkeit die Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns zugrunde zu legen und haftet gegenüber der Eigentümergemeinschaft für alle von ihm zu vertretenden Vermögens- und Vertrauensschäden. Der Gesetzgeber hat weiterhin in § 27 WEG ("Aufgaben und Befugnisse des Verwalters") die Rechte und Pflichten eines Hausverwalters klar umrissen. Dazu gehören u.a.:

 

Kaufmännische Verwaltung:

  • Einrichtung eines Verwaltungskontos auf den Namen der Eigentümergemeinschaft
  • Verbuchen sämtlicher Geldeingänge und Geldausgänge
  • Überwachung der regelmäßigen Hausgeldeingänge
  • Mahnen bei Zahlungsrückstand und ggfs. Einleiten von Klagen bei Zahlungsrückstand
  • Prüfung und Zahlung aller Eingangsrechnungen
  • Berechnung und Einzug von Sonderumlagen
  • Verwaltung der gemeinschaftlichen Gelder (laufende Zahlungen)
  • Mündelsichere Anlage der Instandhaltungsrücklage
  • Schriftverkehr mit Behörden und Leistungsträgern
  • Erstellung der jährlichen Gesamt- und Einzelabrechnung
  • Erstellung des Objektstatus (Hausgeldzahlungen, Bankkonten, Rücklagen)
  • Erstellung der jährlichen Gesamt- und Einzelwirtschaftsplänen
  • Vorbereitung und Durchführung der ordentlichen Eigentümerversammlung
  • Abschluss und Überwachung aller notwendigen Verträge (Versicherungen, Hausmeister-Service, Wartungen, Versorger usw.)

Technische Verwaltung:

  • Veranlassen von Instandhaltungsmaßnahmen und Instandsetzungsmaßnahmen
  • Veranlassung aller gesetzlich vorgeschriebenen Wartungen und Prüfungen
  • Überwachung des Hausmeisters und der am Objekt ausgeführten Arbeiten
  • Technische Überprüfung des Gemeinschaftseigentums durch jährliche/regelmäßige Begehung der Anlage neben Zwischenprüfungen und Ortsterminen
  • Beratung bei Modernisierungs- und Energiesparmaßnahmen
  • Einleitung von Sofortmaßnahmen in Notfällen

Persönliche Betreuung

  • Korrespondenz mit Eigentümern und Mietern
  • Verhandeln mit Behörden- Eigentümern- und Lieferanten
  • Persönliche Beratung in Fragen Ihres Wohnungseigentums
  • Regelmäßiger Kontakt mit dem Verwaltungsbeirat
  • Überwachung der Hausordnung und Schlichtung von Differenzen
  • Beratung bzw. Unterstützung bei Vermietungen und Verkäufen
  • Für Kapitalanleger: Verwaltung Ihres Sondereigentums einschließlich Vermietung

 

Über die gesetzlichen Vorschriften und Aufgaben einer Hausverwaltung hinaus ist uns der Werterhalt Ihrer Immobilie ein wesentliches Anliegen. Gerne übernehmen wir die Verwaltung Ihres Gemeinschaftseigentums für Sie.